Niedersachen klar Logo

Allgemeine Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des SiN

Das SiN finanziert sich seit 2004 ausschließlich durch die Entgelte, die die Dienststellen für die Teilnahme ihrer Beschäftigten an den Fortbildungsseminaren an das SiN leisten. Die "Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des SiN" bilden die Grundlage hierfür.

Teilnehmerkreis

Das Fortbildungsangebot steht allen Landesbediensten offen. Die Teilnahme ist auch für Interessenten insbesondere aus anderen Verwaltungen und der Kirchen möglich. Die Veranstaltungen richten sich an unterschiedliche Zielgruppen, die in den jeweiligen Seminarbeschreibungen definiert sind. Der häufig verwendete Begriff "Beschäftigte" umfasst sowohl Führungsverantwortliche/ Führungskräfte als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Er wird hier für alle Personen verwendet, die in einem beamten- oder arbeitsrechtlichen Dienstverhältnis zum Land Niedersachsen stehen. Durch die Orientierung an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe wollen wir erreichen, dass die Erwartungen jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers an eine Fortbildungsmaßnahme des SiN erfüllt werden. Anmeldungen von Beschäftigten, die nicht zur Zielgruppe gehören, werden bei der Teilnehmerauswahl nicht berücksichtigt, damit die Konzeption des Seminars und der angestrebte Veranstaltungserfolg realisiert werden können.

Die Teilnahme von schwerbehinderten Beschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Inhalt des Fortbildungsprogramms

Das Programmheft ist in die folgenden Kompetenzen gegliedert:

1

Führungskompetenz

2 Anwendungskompetenz
3 Selbstkompetenz
4 Fachliche Kompetenz
6 ÍT-Kompentenz und Informationssicherheit

Maßgeschneiderte Seminarangebote (Inhouse–Seminare)

Das SiN erstellt für einzelne Bereiche, Dienststellen oder Teams auf Anforderung maßgeschneiderte Seminarangebote. Diese ermöglichen es, eine größere Zahl von Beschäftigten aus dem jeweiligen Bereich an einem Veranstaltungstermin und –ort nach Wahl fortzubilden. Dabei werden die Inhalte der Seminare unmittelbar auf den Bedarf, die Besonderheiten und die Zielgruppe der jeweiligen Organisation abgestimmt. Hierdurch kann insbesondere die Einführung von Teamarbeitsstrukturen und die Bildung einer Corporate Identity unterstützt werden.

Für die Dienststellen ist dieses Angebot besonders vorteilhaft, weil das SiN die gesamte Konzeption und Organisation erledigt. Gleichzeitig nutzen sie das Fortbildungs-Know-how und gewährleisten damit die hohe Seminarqualität des SiN.

Arbeitskreise und Netzwerke

Arbeitskreise und Netzwerke bieten die Gelegenheit, im Rahmen institutionalisierter Foren den Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten zu fördern und das Lernen vom Anderen zu ermöglichen. Im Sinne eines Benchmarking können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Arbeitskreis oder Netzwerk gegenseitig stützen, informieren, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln und vom "Know-how" derjenigen profitieren, die in dem betreffenden Arbeitsfeld bereits über Erfahrungen verfügen.

Beratung, Erstellung von Seminar-Konzeptionen, Coaching

Das SiN bietet Dienststellen und deren Fortbildungsverantwortlichen Hilfe und Beratung bei der Konzeption eigener Veranstaltungen an. Die im SiN vorhandenen Erfahrungen und Kenntnisse in Fortbildungsfragen können damit für eigene Fortbildungsseminare genutzt werden. Soweit in bestimmten Fällen eine Unterstützung im Rahmen einer Expertenberatung (Coaching) notwendig erscheint, verfügt das SiN über hierfür geeignete Kontakte.

Das SiN unterbreitet Ihnen gerne ein Angebot.

SiN als Tagungsstätte

Behörden und Dienststellen können auch eigene Veranstaltungen (z. B. Seminare, Workshops, Dienstbesprechungen) im Ausbildungs- und Seminarzentrum des SiN in Bad Münder durchführen. Das Angebot des SiN umfasst die Überlassung von Seminarräumen und die Bereitstellung von Unterkunft und Verpflegung einschließlich der dazu gehörenden Nebenleistungen.

Kooperationsseminare

In Kooperation mit der Senatorin der Finanzen der Freien Hansestadt Bremen bietet das SiN verschiedene Fortbildungsseminare des Kooperationspartners an. Es steht eine begrenzte Anzahl an Teilnehmerplätzen für Landesdienstete zur Verfügung.

Fortbildungsprogramm SiN
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln